Demnächst im Test:
News

Marantz: Allrounder

Suchen Sie einen Kopfhörerverstärker? Einen DAC? Einen Vorverstärker? Oder gleich alles zusammen? Dann könnte der neue Marantz HD-DAC1 für Sie interessant sein.

In einem kompakten Gehäuse vereint dieses Kistchen nämlich gleich mehrere Funktionalitäten: Der jüngste Marantz-Spross fungiert als Kopfhörerverstärker, der auch hochohmige Exemplare mit bis zu 600 Ohm Impedanz mühelos treiben können soll. Er wandelt aber auch digitale Daten (USB-A, USB-B, koaxial, 2 x optisch) und verfügt über einen zusätzlichen analogen Hochpegeleingang (ausgeführt als Stereoklinken-Aux).

Der DAC nimmt Daten bis 24 Bit/192 kHz entgegen, über den USB-B-Eingang werden zudem DSD 2,8 und 5,6 nativ unterstützt.

Insgesamt drei Audioausgänge stehen zur Verfügung. Selbstverständlich ein 6,3-mm-Kopfhörerausgang, aber auch zwei Paar Cinch-Outputs: Ein Festpegelausgang für den Fall, dass Sie den HD-DAC1 im Verbund mit einer separaten Vorstufe nutzen – und ein Ausgang mit variablem Pegel; hier funktioniert der HD-DAC1 gleich auch als Vorstufe.

All dies gibt es zu einem recht fair erscheinenden Preis von 799 Euro.

Kontakt:

Marantz Deutschland
Telefon: 02157 – 1208-0
eMail: info@marantz.de
Web: www.marantz.de