neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Input Audio Starter Turntable Plattenspieler
Analoges Startup

Bernd Hömke von Input Audio - dem Vertrieb bekannter britischer HiFi-Marken wie Harbeth, Creek Audio, Neat Acoustics und anderer - vermeldet analogen Neuzugang, und zwar unter eigenem Namen: Der Plattenspieler Input Audio Starter biete dem Musikfreund „einen soliden und audiophilen Einstieg in die analoge Musikwiedergabe der Schallplatte in einem vergleichsweise moderaten Preisbereich“, so die Pressemeldung.

 

Um unerwünschten Schwingungen möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten, wurde das Chassis des Starter-Plattenspielers bewusst nur so groß gewählt, dass es das Tellerlager und die Tonarmbasis stabil festhält; deshalb die knappe, aber feste Unterkonstruktion aus Acryl. Beim Plattentellerlager handelt es sich übrigens um ein invertiertes Modell mit Bronzebuchse und einer auf dem vertikalen Stahlschaft aufliegenden Kugel.

 

Der POM-Plattenteller des Starters wird von einem Gleichstrommotor über Riemen angetrieben. Alternativ zum externen Standardnetzteil für diesen Motor ist auch eine sogenannte „Never Connected“-Stromversorgung als Option lieferbar. Dieses (aufpreispflichtige) NC-Netzteil entkopple sich mittels einer patentierten Schaltung von Spannungsschwankungen und Störspannungen aus dem Stromnetz, heißt es.

 

Auch in Sachen Tonarm gibt es Wahlmöglichkeiten - standardmäßig wird ein Rega-OEM-Arm verbaut, der Starter lässt sich aber auch mit dem „Tecnoarm“ von Michell Engineering ausstatten. Ein Tonabnehmer gehört nicht zum Paket.

 

Preise Starter-Plattenspieler:

- mit Standard-Netzteil und -Tonarm: 1.390 Euro

- mit „Never-Connected“-Netzteil: 2.040 Euro

- mit Tecnoarm und „NC“-Netzteil: 2.625 Euro

 

Kontakt:

Input Audio

Telefon: 04346 - 600601

eMail: hoemke@inputaudio.de

Web: www.inputaudio.de

08/2014 - hifi news

billboard