Demnächst im Test:
News

High End Society: Aus den Weiten des Netzes

Was noch vor wenigen Jahren ein absolutes „No Go“ war, nämlich der Einzug von „profanen“ Computern und Netzwerken in die ambitionierte High End-Welt, gilt inzwischen als absolute Selbstverständlichkeit, denn auch die etablierten Traditionshersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzen auf Streaming-Lösungen, Massenspeicher und Vernetzung; all dies nach Möglichkeit natürlich im audiophilen Gewand. Diesem unaufhaltsamen Trend widmet sich freilich auch die Münchner High-End-Messe. Unter dem Stichwort „Multimedia Vernetzung“ weist sie auf einige besonders sehenswerte Präsentationen von Herstellern hin:

Pro-Ject Audio Systems zeigt die Pro-Ject Stream Box (im Bild oben), die dank Netzwerkbuchse und integriertem drahtlosen Netzwerk auf im Heimnetz vorhandene Musikserver zugreift. Über eine USB-Schnittstelle kann Musik auch direkt von Speichersticks oder externen Festplatten abgespielt werden. Ebenfalls integriert ist eine digitale iPod-Schnittstelle. Diese und andere Pro-Ject Komponenten können im Atrium 3, Raum C113, im Atrium 4, 1. OG, Raum F117/F118 und in Halle 3, Stand C01-D02 besichtigt werden.

Auch Denon setzt auf Streaming und Konnektivität zum iPod beziehungsweise iPad. Durch die Implementierung der von Apple entwickelten AirPlay-Technologie kann Musik durch das ganze Haus gestreamt werden. Im Atrium 4, 1. OG, Raum F105 werden die neuesten Produkte vorgeführt.

Der Hersteller Cayin kündigt mit dem Music Player C-3.0HD (Bild Mitte) eine Streaming- und DA-Wandler-Schaltzentrale an, die nebst USB-Harddisk-Anschluss und Netzwerkfähigkeit beziehungsweise dem Zusammenspiel mit einem NAS (bis zu 24 Bit und 192 kHz) auch gestattet, konventionelle Digitalquellen wie CD-Spieler/-laufwerke anzuschließen. Zu sehen und zu hören im Atrium 4, 2. OG, Raum F214.

Neues auch aus dem Hause Acoustic Plan: Der Mudra Musikserver (im Bild unten) ist mit zwei Festplatten, CD/DVD-Laufwerk, einem digitalen Audioprozessor, D/A-Wandler sowie einer Röhrenausgangsstufe ausgestattet und wird über ein wohnzimmertaugliches, kabelloses Touchpanel fernbedient (Halle 3, Stand A18).

Internetradio und netzbasiertes Musik-Streaming sind auch Highlights der diesjährigen Präsentation bei Marantz. Neben netzbasierten AV-Komponenten mit AirPlay und einem CD-Receiversystem, dem „Melody Music“, gibt es auch einen speziellen HiFi-Netzwerk-Audioplayer, den NA7004. All dies im Atrium 4, 1. OG, Raum F104.

Zu guter Letzt die Berliner Manufaktur Burmester, die zur High End eine breite Palette an neuen Produkten vorstellt – auch hier ist ein neuer „Reference Line“-Musikserver im Gepäck. Zu sehen und zu hören in Atrium 3, Raum D106 und D107

Wann?
19. – 22. Mai 2011, 10 – 18 Uhr
Fachbesuchertag: Donnerstag, 19. Mai 2011, nur mit Vorabregistrierung

Wo?
M.O.C. München
Lilenthalallee 40
80939 München-Freimann

Web:
www.highendsociety.de

Kosten:
Fachbesucher: 20 Euro, alle Tage inbegriffen, nach Voranmeldung
Tageskarte für alle sonstigen Besucher: 10 Euro