neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

High End 2011 München Veranstaltungen 05-11
Von Elektrosmog bis Tiefbass

Der Countdown zur High End läuft - und aus diesem Anlass versorgte uns das Pressecenter der High End Society kurz vor dem Startschuss zur Messe noch einmal mit aktuellen Veranstaltungstipps:

 

Ingo Hansen (Foto oben) von Phonosophie und Norbert Maurer laden zu einer Veranstaltung ein, die für heiße Diskussionen sorgen dürfte - man stellt sich nämlich der - oder die - Frage, ob „Elektrosmog“ das Hörsystem beeinflussen kann. Ingo Hansen will an praktischen Musikbeispielen und live mit seiner Stimme demonstrieren, wie sich Elektrosmog auf das Hörempfinden auswirken soll. Phonosophie will hierbei anhand von Klangexperimenten deutlich machen, dass nicht nur die Akustik, sondern auch der Musikverarbeitungsprozess im menschlichen Hörsystem den Klang beeinflussen kann.

[Atrium 4, 1. OG, Raum E 103]

 

Hubert Reith von der HiFiAkademie präsentiert „Verstärkertechniken im Vergleich“. Gezeigt werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Class A/B- und Class D-Verstärkern. Dazu zählen die prinzipielle Arbeitsweise, Verlustleistung, Belastung des Netzteiles, Linearität, Kosten, elektrischer und mechanischer Aufbau.

[Technologiebühne Halle 4, Stand L18, 19.05., 11 Uhr | 21.05., 14 Uhr | 22.05., 14:30 Uhr]

 

Daniel Mayerthaler von Daniel Mayerthaler Assembly (DMA) präsentiert das neu entwickelte DMA 03 Sound-Modul. Dieses Modul soll, so die Pressemitteilung, die „audiophile Kernkomponente eines computerbasierten High-End-Audio-Systems“ sein. Mit Hilfe des DMA 03 Moduls sollen analoge Audiosignale in höchster Qualität und auf dem kürzesten Weg aus dem PC an einen Endverstärker, Aktivlautsprecher, Kopfhörer, Vor- oder Vollverstärker geleitet werden.

[Halle 4, Stand L18, 19.05., 16 Uhr und 22.05., 11 Uhr]

 

Abwechselnd in Budget-Höhen und Frequenztiefen wagt sich die „stereoplay“-Redaktion in ihrer Analog-Show. Die Redaktion präsentiert einen Vergleich der „besten und teuersten Phono-Vorstufen der Welt“. Stereoplays Analog-Spezialist Dalibor Beric wird diesen Vergleich an der bewährten Stereoplay-Referenzkette, bestehend aus der Thorens-Vorstufe TEP 3800 und den Ayre Mono-Endstufen MR-X sowie den neuen Referenz-Lautsprechern Magico Q5 begleiten. Abwechselnd hierzu wird stereoplay-Autor Raphael Vogt einen Subwoofer-Workshop durchführen. Mit Hilfe von neun 15-Zoll-Modellen aus Velodynes brandneuer DD-Plus-Serie möchte er zeigen, dass Subwoofer keineswegs nur im Tiefbass wirken, dass es vorteilhafte und weniger vorteilhafte Aufstellungsorte gibt und warum mehrere Subwoofer immer besser und sauberer klingen sollen, als ein einzelner. Achtung, begrenzte Besucherzahl, daher bitte Eintrittskarten frühzeitig am Stand besorgen.

[Atrium 3, Raum C112]

 

Auch das „Audio“-Magazin bietet einen Workshop an, und zwar unter dem Titel „Digital Musikhören ohne Grenzen - Streaming-Konzepte im Praxisvergleich“. Wo kommt die Musik her? Wie kommt sie auf die Festplatte, und vor allem: wie wird sie von dort am besten wiedergegeben? Die Redaktion der audio möchte unterschiedliche Wege zeigen, die Freiheiten des Netzwerk-Musikhörens zu nutzen und beleuchtet dabei Besonderheiten, Vorteile und Grenzen der einzelnen Systeme - vom Laptop mit USB-DAC bis hin zum vollintegrierten Server-System. Nebst HD-Material in 24/96 und 24/192 werden sogar Original-Studiomaster in DXD-Auflösung (24 Bit/352.8 kHz) zu hören sein.

[Atrium 3, Raum C112]

 

Wann?

19. - 22. Mai 2011, 10 - 18 Uhr

Fachbesuchertag: Donnerstag, 19. Mai 2011, nur mit Vorabregistrierung

 

Wo?

M.O.C. München
Lilenthalallee 40
80939 München-Freimann

 

Web:

www.highendsociety.de

 

Kosten:

Fachbesucher: 20 Euro, alle Tage inbegriffen, nach Voranmeldung
Tageskarte für alle sonstigen Besucher: 10 Euro

05/2011 - hifi news

billboard