neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

HiFiAkademie PowerAmp P6 neue Stereoendstufe
Unabhängig

Die HiFiAkademie bietet ihre Endstufe „PowerAmp“ schon seit 2006 an - auch wir hatten sie schon vor längeren Zeit einmal im Test. Schaltung und Layout wurden in den vergangenen zehn Jahren viermal überarbeitet und die Bauteileauswahl immer wieder verfeinert, so Hubert Reith, Geschäftsführer und Entwickler des Leimener Unternehmens. Verbessert worden seien im Laufe der Jahre auch das Gehäuse, die Buchsen sowie der Trafo.

 

In der neuesten Inkarnation, die nun auf den Namen PowerAmp P6 hört, wurde das Ausgangsfilter des Class-D-Verstärkers grundlegend geändert. Ziel war die weitgehende Unabhängigkeit von der Lastimpedanz der zu betreibenden Lautsprecher. Indem die Feedbackschleife hinter statt wie bisher vor dem Tiefpassfilter ansetzt, will die HiFiAkademie einen großen Schritt in diese Richtung gemacht haben. Ein Effekt der neuen Schaltungstopologie sei auch der deutlich erhöhte Dämpfungsfaktor von ehemals 100 auf nun 3000 (an einer 4-Ohm-Last), so Reith weiter.

 

Die Stereoendstufe gibt es in zwei Leistungsklassen: 2 x 250 Watt sowie 2 x 400 Watt. Typisch für einen Schaltverstärker ist die sehr gering Leistungsaufnahme - im Leerlauf genehmigt sich der HiFiAkademie PowerAmp P6 nur circa 12 Watt.

 

 

Preise PowerAmp P6:

21cm breit, ALU-Front, 2x250W: 895 Euro

21cm breit, ALU-Front, 2x400W: 1.075 Euro

Optionen:

dspModul mit pcInterface: +240 Euro

Frontplatte schwarz eloxiert: +20 Euro

Gehäuse 44cm breit: +50 Euro

 

Kontakt:

HiFiAkademie
Zähringerstraße 2 | 69181 Leimen

E-Mail: info@hifiakademie.de

Web: www.hifiakademie.de

 

08/2016 - hifi news

billboard