neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Elac Debut Linie -  B5, B6, F5, C5, S10, S10 EQ, S12 EQ
Frischer Fruchtkorb

Die Gründung der ELAC America beziehungsweise die bereits angekündigte Zusammenarbeit des Kieler Lautsprecherspezialisten mit dem Entwickler Andrew Jones zeitigen nun auch hierzulande hörbare Früchte: Mit der ab November dieses Jahres erhältlichen Debut Linie will man „ein Statement im Einstiegsbereich" setzen, wie es in der Pressemitteilung heißt.

 

Angefangen beim Kompaktlautsprecher B5 für schlanke 318 Euro/Paar über dessen größeren Bruder B6 (398 Euro, links im Bild) mit mehr Membranfläche und Gehäusevolumen für gesteigerten Tiefgang und durchzugskräftigere Dynamik bis hin zum Standmodell F5 für 758 Euro (rechts im Bild), das in der Lage sein soll „auch große Räume akustisch ganz auszufüllen", reicht die Range an Stereolautsprechern. Die mit dem Centerlautsprecher C5 (249 Euro/Stück) und dem koaxialen Dolby Atmos® Lautsprecher A4 zu einem Surround-System mit hoher Sprachverständlichkeit, genügend Reserven für actionreiche Szenen und dreidimensionalem Klang erweitert werden können. Alle Lautsprecher verfügen über Tieftöner mit aramidfaserverstärkten Membranen sowie über 25-mm-Gewebekalotten-Hochtöner in speziellen Schallführungen.

 

Ergänzt werden die passiven Lautsprecher durch drei aktive Subwoofer, die sich preislich zwischen 658 Euro und 799 Euro pro Stück ansiedeln. Die beiden großen Modelle lassen sich zudem per App komfortabel bedienen und mittels automatischer Einmessfunktion an den Raum anpassen.

 

Kontakt:
ELAC Electroacustic GmbH
Rendsburger Landstrasse 215 | 24113 Kiel
Telefon: 0431 - 64774-0
eMail: info@elac.com 
Web: www.elac.de

 

 

10/2015 - hifi news

billboard