neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Concrete Audio N1 Standlautsprecher
Zement, Sand, Wasser

Bekanntermaßen kann man aus diesen drei Zutaten Beton herstellen. Noch ein kleines bisschen aufwändiger dürfte es allerdings bei Concrete Audio zugehen, wo man den Lautsprecher N1 herstellt. Dessen Gehäuse besteht aus Spezialbeton mit einer Druckfestigkeit von mehr als 30 N/mm². Die amorphe Struktur und das hohe Eigengewicht dieses Werkstoffs sollen, so Concrete Audio, „eine ruhige Basis für High-End-Lautsprecher bieten.


Der N1 kommt als geschlossenes Zwei-Wege-Lautsprechersystem (Trennung bei 2.000 Hz mit 6 dB Flankensteilheit) und hat laut Datenblatt einen Frequenzgang von 34 bis 40.000 Hertz sowie einen Kennschalldruckpegel von 83 dB/W/m bei einer Belastbarkeit von 100 Watt. Erwähnenswert wäre auch noch das beeindruckende Lebendgewicht von 80 Kilogramm pro Box.


Der Hersteller beschreibt das Klangbild der N1 als brillant und detailreich und fügt hinzu: „Die Lautsprecher scheinen zu verschwinden und machen Platz für ein lebendiges, raumgreifendes akustisches Feuerwerk.


Außergewöhnlich ist neben dem Werkstoff allerdings auch der Preis: Die N1 kostet in Deutschland, Lieferung inklusive, 32.170 Euro.


Kontakt:
Concrete Audio
Telefon: 036422 - 20 48 51
eMail: info@concrete-audio.com
Web: www.concrete-audio.com  

08/2013 - hifi news

billboard