Demnächst im Test:
News

Advance Acoustic: Wonneproppen

Alle Achtung – was der französische Hersteller Advance Acoustic – in Deutschland exklusiv vertrieben durch quadral – mit dem Vollverstärker X-i1000 an Leistung und Features vorlegt, ist wirklich beeindruckend.

Denn eigentlich ist der X-i1000 nicht nur ein sehr umfassend ausgestatter Verstärker, sondern er verfügt auch über eine DAC-Sektion. Damit bietet er insgesamt sieben analoge und sechs digitale Eingänge – eine wahrlich seltene Anschlussvielfalt.

Sechs der analogen Inputs sind Hochpegeleingänge, einer davon wurde symmetrisch als XLR-Anschluss ausgeführt. Eine Phonovorstufe ist ebenfalls an Bord. Und die digitale Welt erhält Zutritt über einen XLR-Anschluss (AES/EBU), je zwei optische und koaxiale S/PDIF-Eingänge und einen USB-Port.

Der X-i1000 leistet 2 x 400 Watt an 4 Ohm, es können zwei Lautsprecherpaare angeschlossen werden. Und wer mag, der kann den Amp auch per Schalter in die Class-A-Betriebsart versetzen. Blau hintergrundbeleuchtete VU-Meter sind eine Reminiszenz an „good old times“.

Pre- und Rec-Out-Ausgänge und ein frontseitiger Kopfhöreranschluss runden das Paket ab.

Preis Advance Acoustic X-i1000: 3.199 Euro

Kontakt:
quadral
Telefon: 0511 – 7904-0
eMail: info@quadral.com
Web: http://advance-acoustic.com