neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Abacus Eufonie-Konverter
Der Eufonie-Konverter

Kaum etwas fürchtet ein HiFi-Freund so sehr wie das Geräusch, das sich beim Ein- und Ausschalten von Audio-Komponenten einstellt. Nicht nur der Schreck, auch die Angst um die kostbaren Lautsprecher belasten das audiophile Gemüt. Der norddeutsche HiFi-Hersteller ABACUS überrascht wieder mal mit einer aufsehenerregenden Erfindung - der Schaltknall wird in ein wohlklingendes Audio-Signal gewandelt.

 

Die Befürchtung, dass aus dem Schaltknall eine Gefahr für die wertvollen Gerätschaften ausgehe, ist ebenso verbreitet wie unbegründet. Wenn der Knall als laut empfunden wird, hat es eher was mit der akustischen Architektur solcher Geräusche zu tun.

 

Damit war das Entwicklungsziel vorgegeben: Einfach den disharmonischen Frequenzsalat harmonisch machen. Alle Einzelfrequenzen müssen quasi auf einen gemeinsamen Nenner gerechnet und in gradzahlige Oberwellen gewandelt werden. Das ist dem ABACUS-Team tatsächlich vor einigen Wochen gelungen.

 

Der sogenannte Eufonie-Konverter (Eufonie = Wohlklang) wird einfach in den Signalweg geschleift, z. B. zwischen Vor- und Endstufe oder Aktivboxen. Im Einschaltmoment, wo man den schrecklichen Knall erwartet, ertönt jetzt je nach Programmierung ein Big Ben, Smoke on the Water oder ein Violinsolo von Anne-Sophie Mutter auf ihrer Stradivari.

 

Eilige Interessenten bestellen - bitte nur telefonisch - einen Eufonie-Konverter aus der Nullserie bei ABACUS-Hotline: 04731 - 5088.

 

Kontakt:

Abacus Electronics
Telefon: 04731 - 5088
eMail: info@abacus-eletronics.de
Web: www.abacus-electronics.de

 

04/2015 - hifi news

billboard