neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Abacus Electronics Preamp 14 Vorverstärker/Streamer
Womit zu rechnen war

Früher musste man in der Schule mit dem Abacus rechnen, heute dürfen wir bei Abacus Electronics stets mit allem rechnen. Denn der Nordenhamer Hersteller stellt nun seinen ersten optional streamingfähigen Vorverstärker vor.

 

Preamp 14 heißt das gute Stück - und es ist vielfältig an die Nutzerbedürfnisse anpassbar. Fest an Bord sind sechs Eingänge, davon zwei wahlweise symmetrisch per XLR oder unsymmetrisch per Cinch beschaltbar. Der sechste Eingang kann entweder als Hochpegeleingang oder als MM-Phonoeingang genutzt werden - konfiguriert wird per Jumper.

 

Eine spezielle Schaltung namens AudioVero Cleaner kann für jeden Kanal eingeschleift werden. Das Signal wird dabei M/S-kodiert - man kennt das aus der Mikrofonietechnik - und dann wieder zurückkodiert, wodurch sich Störsignale in ihrer Wirkung minimieren lassen sollen.

 

Optional erhältlich ist ein Modul (AroioEX), das den Preamp 14 per LAN und WLAN (über einen USB-WLAN-Empfänger) streamingfähig macht und u.a. auch die Logitech Squeezebox emuliert.

 

Unser Testkanditat läuft sich schon warm - in ein bis zwei Monaten können Sie unsere Rezension hier bei fairaudio lesen. Verkürzen Sie sich die Wartezeit doch mit unseren anderen Abacus-Berichten, die Sie hier auf den ersten vier „Plätzen“ lesen können.

 

Preis Abacus Electronics Preamp 14: 1.190 Euro
Aufpreis Streamingmodul: 200 Euro

 

Kontakt:
Abacus Electronics
Telefon: 04731 - 5088
eMail: info@abacus-electronics.de
Web: www.abacus-eletronics.de

06/2015 - hifi news

billboard