neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

APC24-23C Kompaktlautsprecher, ABS210 Sockel-Subwoofer
Bass erstaunt?

Die Abacus A-Box 5 hatte uns seinerzeit im Test sehr gut gefallen, ebenso die Verstärker Ampollo und Ampino. Nur der Bass der A-Box 5 hätte für den Dauereinsatz doch ein wenig profunder sein können. Abhilfe könnte da möglicherweise die brandneue APC 24-23C aus dem Hause Abacus electronics schaffen, denn zum einen besitzt dieser Aktivlautsprecher nicht nur einen, sondern zwei Tiefmitteltöner, zum anderen kann er optional mit dem Sockel-Subwoofer ABS210 kombiniert werden.

 

Der Lautsprecher funktioniert nach dem APC-Prinzip (Amplifier Phase Controlled), welches - so die Abacus-Website - so arbeitet:

 

„Eine APC-Aktivbox enthält einen Abacus-Transkonduktanzverstärker und eine Art passive 2-Wege Frequenzweiche. Mit Hilfe einer speziellen Schaltung werden die Rückmeldungen beider Wege hinter der Weiche zu einem gemeinsamen Sensorsignal addiert. Dieses Signal wird mit dem Eingangssignal (der Musik) verglichen und jede Differenz ausgeregelt. So ist gewährleistet, dass das Gesamtsignal der Lautsprecher immer dem Sollsignal entspricht und außerdem zeit- und phasenrichtig ist.“

Übrigens - die APC24-23C und den ABS210 werden wir testen. Seien Sie gespannt!

 

Preise:
APC24-23C Kompaktlautsprecher: 2.500 Euro
ABS210 Sockel-Subwoofer: 2.500 Euro

 

Kontakt:
Abacus Eletronics, Karl-Heinz Sonder
Tel.: 04731 - 5088
Email: info@abacus-eletronics.de
Web: www.abacus-electronics.de

11/2011 - hifi news

billboard