Demnächst im Test:

HiFi-Lexikon: Durchschleifen eines Kopfhörerverstärkers

„Durchschleifen“ ist immer dann sinnvoll/notwendig, wenn ein Kopfhörerverstärker in eine bereits bestehende (Komponenten-)Anlage integriert werden soll.

Hierbei wird die gewünschte Quelle direkt an den Kopfhörerverstärker angeschlossen und das Signal läuft von diesem über den Loop-Out unverändert weiter zum nächsten Baustein der Anlage. Vorteilig ist der kürzeste Signalweg zum Kopfhörerverstärker bei gleichzeitiger Nutzung anderer Komponenten.

Soll der Kopfhörerverstärker mehrere Quellen verstärken, bietet sich der Anschluss an einen Rec-Out des Vorverstärkers/Receivers an. Der Loop-Out bleibt dabei in die normale Signalkette eingebunden.


Zurück zur Lexikon-Übersicht


Verwandte Artikel: Kopfhörer

Active Ground (Kopfhörer) | Circumaural (Kopfhörer) | Closed Back (Kopfhörer) | Crossfeed | Durchschleifen eines Kopfhörerverstärkers | Elektret Kopfhörer | Geschlossener Kopfhörer | Hybrider Kopfhörerverstärker | In-Ear-Kopfhörer | Klinkenstecker, Klinke | Kopfhörer | Kopfhörertreiber | Kopfhörerverstärker | Ohraufliegend (Kopfhörer) | Ohrhörer | Ohrumschließend (Kopfhörer) | Open Back (Kopfhörer) | Plugs (Kopfhörer) | Supraaural (Kopfhörer) | Symmetrische Ansteuerung bei Kopfhörern | X-Feed (Kopfhörer)