testArchiv:


hifi test

Plattenspieler & Phono

EAT C-Sharp

EAT C-Sharp

Etwas kräftiger im Untergeschoss, leicht wärmere Mitten und minimal dezenterer in den Höhen – so gibt sich dieser Plattenspieler von der tonalen Seite zu erkennen. Und dabei löst er klassenbezogen sehr gut auf und setzt grob- wie feindynamische Impulse unmittelbar um. Laufwerk und Tonarm verweigern sich auch deutlich hochwertigeren Tonabnehmern keinesfalls – man darf hier also durchaus nach Höherem streben. Test EAT C-Sharp ...


nach oben

Preis: 2.990 Euro

Dezember 2016

SME Model 15A

SME Model 15A

„So klingt es in Wirklichkeit, wenn man alle Effekte beiseite schiebt“, resümierte der Testautor seine Erfahrungen mit dem Plattenspieler SME Model 15A. Der SME wirkt im höchsten Maße echt, authentisch und natürlich. Jeder Effekt, der verführerisch sein kann, auf Dauer aber auch ablenkend, wird vermieden. Einzig tonal lässt sich ein minimal sonorer Einschlag diagnostizieren, ansonsten herrscht Tendenzlosigkeit. Daraus ergibt sich aber alles andere als Langeweile, sondern im Gegenteil das Gefühl, endlich zur Musik durchzudringen. Test SME Model 15A ...


nach oben

fairaudio's favourite Award

Preis: 10.900 Euro (mit Tonarm, ohne System)

März 2016

Flux HiFi Sonic

Flux HiFi Sonic

Der elektronische Nadelreiniger von Flux HiFi ist ein rundum gelungenes analoges Zubehörprodukt: Jeder ernsthafte Phonofreund wird sich ihn leisten können, allein der Klanggewinn rechtfertigt schon den Preis, und zugleich darf man annehmen, dass man seinem Tonabnehmer und der Plattensammlung etwas Gutes tut, wenn mit ihm für penible Sauberkeit an der Nadel gesorgt wird. Test Flux HiFi Sonic ...


nach oben

Preis: 129 Euro

Februar 2016

Seite 1 von 1
Artikel pro Seite: 25 | 50 | 100 | 200